Was ist Hor­se-in-Balan­ce ?

“… mein Weg zu Har­mo­nie, Spass und Erfolg mit Pfer­den”

Susanne Lohas und Warmblut Wallach Ravi

… wenn sich Mensch und Pferd ver­ste­hen

Ler­ne den Cha­rak­ter Dei­nes Pfer­des ken­nen
und erler­ne am Boden die Basis­kom­mu­ni­ka­ti­on
mit Dei­nem Pferd für einen har­mo­ni­schen All­tag.

Susanne Lohas und Araber Milos in der Freiarbeit auf der Koppel im Gleichschritt Trab

… wenn Mensch und Pferd im Gleich­schritt gehen

Ler­ne, wie Du Dich mit Dei­nem Pferd im Ein­klang bewegst und wie Du sei­ne Hal­tung unter­stüt­zen oder ver­bes­sern kannst.

Susanne Lohas und die Stute einer Schülerin an der Longe

… wenn Du Dein Pferd beim Lon­gie­ren for­men kannst

Ler­ne, wie Du Dein Pferd auf die Hil­fen fürs Lon­gie­ren vor­be­rei­ten kannst, erler­ne ein­deu­ti­ge Hil­fen für Bie­gung, Stel­lung, Deh­nung, Auf­rich­tung, Run­dung.

Susanne Lohas und Shagya Araber Stute Dara

… wenn Dir Dein Pferd ver­traut

Ler­ne, wie Du Ver­trau­en mit Dei­nem Pferd durch lie­be­vol­le Kon­se­quenz auf­baust.

Susanne Lohas und Schülerpferd Achal Tekkiner Stute Chadie in der Freiarbeit- freies Longieren und Formen

… wenn die Hil­fen am Seil den Hil­fen in der Frei­ar­beit nicht wider­spre­chen

Die Hil­fen am Seil und in der Frei­ar­beit müs­sen iden­tisch sein – ler­ne, wel­che Hil­fen ein­ein­deu­tig sind.

Was ist Horse-In-Balance?

… wenn Kom­mu­ni­ka­ti­on und Part­ner­schaft Half­ter und Führ­seil erset­zen

Ler­ne, mit Dei­nem Pferd frei zu kom­mu­ni­zie­ren, um – wenn Du willst – mit ihm spä­ter auf einer rie­si­gen Kop­pel zu spie­len.

Warmblut Ravi mit Susanne Lohas am Tag der offenen Stalltüre auf dem Seehöfle

 wenn die Pfer­de auf die Men­schen­welt vor­be­rei­tet wer­den

Ler­ne, wie Du Dei­nem Pferd die Angst vor allen Dingen/ Situa­tio­nen neh­men kannst und gewin­ne dadurch sein Ver­trau­en -
Agi­li­ty für Kopf und Kör­per.

Susanne Lohas stellt ihrer Warmblutstute den Sattel vor

 wenn jun­ge Pfer­de spie­le­risch auf das Anrei­ten vor­be­rei­tet wer­den

Ler­ne, was Dein Pferd vor dem Anrei­ten ken­nen
und kön­nen soll­te,
wie Du Dei­nem Pferd den Sat­tel vor­stellst,
wie Dein Pferd den Hals sen­ken kann, damit Du
bequem Halftern/Trensen kannst
und wie dein Pferd lernt, beim Auf­stei­gen ent­spannt
ste­hen zu blei­ben.
Ler­ne, wie Du Dei­nem Pferd die lei­ten­den Hil­fen der Rei­he nach von oben erklärst.

Was ist Horse-In-Balance?

für Gross und Klein

Unab­hän­gig von Ras­se oder Pfer­de­grös­se – alle machen ger­ne mit 🙂
Chic­co war eines mei­ner ers­ten Pfer­de, die ich als Jung­pferd mit Half­ter ange­rit­ten habe.

Susanne Lohas und Araber Milos in der Levade

… wenn Boden­ar­beit und Rei­ten Gän­se­haut macht und das Pferd gesund­er­hält

Ler­ne, Dein Pferd am Boden und auf dem Pfer­de­rü­cken mit Freu­de und Har­mo­nie durch gym­nas­ti­zie­ren­de Übun­gen in sei­nem Kör­per zu stär­ken.

Susanne Lohas und Friese Sapper

… wenn Kom­mu­ni­ka­ti­on und Part­ner­schaft auf dem Pfer­de­rü­cken Zügel erset­zen

Ler­ne, wie Du auf dem Pfer­de­rü­cken mit Dei­nem Kör­per “sprichst” – erset­ze damit die Zügel der Tren­se oder berei­te auf gebiss­lo­se Zäu­mung oder frei­es Rei­ten vor.

Tag der offenen Stalltür auf dem Seehöfle - Billy springt frei

… wenn Du Dein Pferd am Boden auf Her­aus­for­de­run­gen vor­be­rei­ten kannst

Ler­ne, zu füh­len und zu den­ken wie ein Pferd, damit Du weisst, wie Du Dein Pferd auf Her­aus­for­de­run­gen vor­be­rei­ten kannst.

Susanne Lohas und Billy am Sidepull im Watt

… wenn Du Dein Pferd beim Rei­ten auf Her­aus­for­de­run­gen vor­be­rei­ten kannst

Ler­ne, wie sich Dein Pferd auch in schwie­ri­gen Situa­tio­nen ver­läss­lich und ent­spannt rei­ten lässt.

Susanne Lohas, Billy und Shetty Rembrandt reiten aus

… wenn das Hand­pferd weiss, was es tun soll

Ler­ne, wie Du das Rei­ten mit Hand­pferd vor­be­rei­test und übst, damit es für alle Betei­lig­ten ein schö­nes Erleb­nis wird.

Susanne Lohas mit Billy am Halsring und Dobermann Bossa Nova - so ein schoener Ausritt

… wenn Aus­rei­ten ent­spannt sein kann

Nicht für alle Pfer­de bedeu­tet der Weg ins Gelän­de Ent­span­nung und Freu­de. Mit man­chen muss es erst lang­sam geübt wer­den.

Susanne Lohas und Billy - Spanischer Schritt im Schnee

… wenn ein­deu­ti­ge Hil­fen auf dem Pfer­de­rü­cken und Ver­trau­en zwi­schen Pferd und Rei­ter alle Dres­sur­lek­tio­nen (frei) mög­lich machen

Ob frei rei­ten oder mit Side­pull bzw. Tren­se, die Hil­fen auf dem Pfer­de­rü­cken müs­sen immer ein­ein­deu­tig und für Pferd und Rei­ter klar sein.

Susanne Lohas und Warmblutstute Tres Belle frei geritten draussen

… wenn Kom­mu­ni­ka­ti­on und Part­ner­schaft noch hält, wo kei­ne Zäu­ne mehr da sind

Ler­ne, wie Du die Frei­heit sorg­fäl­tig vor­be­rei­test und habe immer einen Plan B im Kopf – brin­ge Dich und Dein Pferd nie in Gefahr!

Cavaletti-Training frei

… wenn Cava­let­tis Kopf und Kör­per for­dern und för­dern

Ler­ne, wie Dein Pferd Cava­let­tis sucht, in gesun­der und schö­ner Hal­tung, in allen Gang­ar­ten, Abstän­de sel­ber ein­schät­zen lernt und geschickt wird.

Was ist Horse-In-Balance?

… wenn Du mit meh­re­ren Pfer­den gleich­zei­tig kom­mu­ni­zie­ren kannst

Ler­ne, meh­re­re Pfer­de gleich­zei­tig zu lesen und anzu­lei­ten.

Was ist Horse-In-Balance?

… wenn man sich traut, neue Din­ge aus­zu­pro­bie­ren

Sich zu getrau­en, Din­ge anders zu machen als alle ande­ren, kann ganz neue Per­spek­ti­ven eröff­nen. Ins­be­son­de­re gilt das für Pro­blem­lö­sun­gen – wie Albert Ein­stein schon sag­te: “Pro­ble­me kann man nie­mals mit der­sel­ben Denk­wei­se lösen, durch die sie ent­stan­den sind.”

Was ist Horse-In-Balance?

… wenn Du als Her­den­chef akzep­tiert und geliebt wirst

Ler­ne, füh­ren­des Mit­glied einer Her­de zu wer­den.

Milos in Dehnung

… wenn aus schwie­ri­gen Pfer­den Ver­lass­pfer­de wer­den

Die schwie­ri­gen Pfer­de sind oft die bes­ten Pfer­de, meist ent­ste­hen Pro­ble­me aus fal­scher Kom­mu­ni­ka­ti­on – ich kann Dir zei­gen, wie Dich Dein Pferd ver­steht.

Was ist Horse-In-Balance?

… wenn Kin­der von einem Pony-Pro­fes­sor ler­nen kön­nen

Unser Partb­red-Shet­ty Rem­brandt ist unser gelieb­tes Kin­der­schul­p­o­ny. Er geht mit Freu­de alle Gang­ar­ten, Lek­tio­nen an der Hand bis zur Pia­f­fe und Leva­de.
Er liebt die Frei­ar­beit, Appor­tie­ren und Ball­spie­len. Ler­ne vom bes­ten Leh­rer – dem Pferd!

Was ist Horse-In-Balance?

… wenn Hän­ger­ver­la­den Spass macht

Ler­ne, wie der Pfer­de­an­hän­ger ein siche­rer Ort für Dein Pferd wird, sodass es ger­ne frei­wil­lig oder sogar frei in den Hän­ger läuft – vom Auto aus geschickt 🙂

Mit Billy im See

… wenn der Phan­ta­sie kei­ne Gren­zen gesetzt sind

Ler­ne, wann und wie Du Dich an neue Auf­ga­ben her­an­traust – ver­las­se gele­gent­lich die siche­re Kom­fort­zo­ne um Neu­es zu erfah­ren, zu erle­ben und zu spü­ren.

Susanne und Billy reiten frei im Schnee - pure Freude

… wenn Du und Dein Pferd Freu­de haben!

Freu­de mit dem Pferd ist das Wich­tigs­te. Nicht nur Freu­de an den Din­gen, die gut klap­pen, son­dern beson­ders auch Freu­de an den neu­en Auf­ga­ben und an Din­gen die dem Pferd nicht so leicht fal­len. Gemein­sam nicht nur durch “dick” son­dern auch gemein­sam durch “dünn” gehen zu kön­nen.
Freu­de zu haben an den klei­nen Fort­schrit­ten und immer bestrebt zu sein, sich sel­ber zu ver­bes­sern und auch zu ver­än­dern. Feh­ler pas­sie­ren und sind dafür da, dar­aus zu ler­nen und es bes­ser zu machen.
So wächst man Tag für Tag mehr mit sei­nem Lieb­lings­tier zusam­men, man ver­steht und kennt sich und kann zu einer Ein­heit wer­den.

“… eine Spra­che, die alles mög­lich macht”

Hor­se-in-Balan­ce ist eine Spra­che mit dem Pferd, die alles mög­lich macht.
Jede Hil­fe bedeu­tet genau eine Sache. Sie muss für das Pferd logisch sein, denn Pfer­de sind unheim­lich intel­li­gent und den­ken immer mit – wenn es etwas zu ver­ste­hen gibt.
Die Hil­fen sind so ein­ein­deu­tig, dass man frei am Boden und beim frei­en Rei­ten zu allen mög­li­chen Dres­sur­lek­tio­nen kom­men kann – wenn man möch­te.
Mit der auf­ge­bau­ten Part­ner­schaft und Spra­che  kann man die Pfer­de auch in schwie­ri­gen Situa­tio­nen lei­ten.

Ent­schei­de selbst, wo Du Dich mit Dei­nem Pferd hin­ent­wi­ckeln möch­test.

Mei­ne Schü­ler …

… leben ihren Traum mit Hor­se-in-Balan­ce und mit Geduld, Pas­si­on und Ver­ständ­nis für das Pferd – hier Video­clips eini­ger Traum­paa­re:

Mei­ne Pas­si­on …

… ist die freie Kom­mu­ni­ka­ti­on und das freie Rei­ten -
mit Hor­se-in-Balan­ce kannst Du min­des­tens das errei­chen, was mei­ne Pfer­de und ich kön­nen.

Vor­füh­rung beim Deut­schen Kura­to­ri­um für the­ra­peu­ti­sches Rei­ten auf dem Lins­ler­hof

Las­sen Sie sich inspi­rie­ren!

Der Hof

Susan­ne Lohas
Am Waag­häus­le 52
73642 Aichstrut

Kon­takt

(+49) 173 – 310 32 81
info@horse-in-balance.com

Recht­li­ches